Wahre Arbeit, Wahrer Lohn

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Charakterisierungen & Stimmungen
     Charakterisierungen - Esoterik
     Charakterisierungen - Meinungen über moi
     Charakterisierungen - Tausend tolle Test
     Comics - Alien Loves Predator
     Comics - Blankets
     Comics - Chobits
     Comics - Dead
     Comics - Dork Tower
     Comics - Strangers in Paradise
     Film & Fernsehen
     Fernsehen - Grey's Anatomy
     Film - Der Untergang
     Film - King Arthur
     Film - Per Anhalter durch die Galaxis
     Film - Sin City
     Film - Star Wars
     Film - The Incredibles
     Kunst & Kritiken
     Lord of The Rings TCG
     Motto des Tages
     Music, Concerts & Festivals
     Music - Der Soundtrack zu meinem Leben
     Music - WebRadios
     Nonsens, Spam & Werbung
     Political Stuff
     (Pseudo)Philosophisches
     Schulzeugs
     Spiele - Age of Empires 3
     Spiele - GTA IV
     Spiele - Lord of the Rings Online
     Spiele - Warhammer Online
     Spiele - World of Warcraft
     Spiele - X-Box 360
     Zitate

* mehr
     Poems
     Toreadors Playlist
     X-Box-Live Gamercard
     Banner
     Gigatoreador @ Last.fm
     Rettet-Das-Internet.de
     Toreador @ MyFlirt.de
     Das Männermanifest

* Links
     Tales of Toreador 4 (Alternate Version)
     Gigatoreador @ Last.FM
     Gigatoreador @ MySpace.com
     Gigatoreador @ YouTube.com
     Free Aung San Suu Kyi / Burma Campaign
     FÜR Delmenhorst, GEGEN Nazis!
     Kirchenopfer.de
     Weblog von BlackAndDark






Das Ende eines Schauprozesses

Heute Nacht, um 0600 Ortszeit, wurde das Todesurteil gegen Saddam Hussein vollstreckt - trotz des dezenten Hinweises des Widerstandes (CNN, 29.12.2006), dass ab diesem Zeitpunkt nicht mehr wirklich auf Verhandlungen mit diesem zu Bauen ist.

Warum nun eigentlich "Schauprozess" in der Überschrift? Gucken wir doch mal, was die Definition bei Wikipedia zu dem Thema sagt:

"Als Schauprozesse werden im Allgemeinen öffentliche Gerichtsverfahren bezeichnet, bei der die Verurteilung des Beklagten bereits im Vorhinein feststeht. Das verbleibende Ziel ist, die Gründe der Bestrafung in die Öffentlichkeit zu bringen. Typisch werden Schauprozesse als Mittel zur Verfolgung politischer Gegner oder anderer unerwünschter Personen eingesetzt."

Dann gucken wir doch mal Schritt für Schritt:

1. Öffentliches Gerichtsverfahren: Viel besser kann eine Berichterstattung in den internationalen Medien doch schon gar nicht mehr sein, odeR?

2. Stand die Verurteilung des Beklagten von Beginn an fest: ...oder anders: Hat irgendwer ernsthaft damit gerechnet, dass Hussein freigesprochen wird?

3. [...] Gründe der Bestrafung in die Öffentlichkeit zu bringen [...]: Was hatten wir denn so an Anklagepunkten?
1. Anklagepunkt: Eine Vergeltungstat, die in Folge eines misslungenen Attentats auf Saddam Hussein in der Stadt Dudschail 1982 stattgefunden haben soll. 143 Männer und Jungen wurden hingerichtet bzw. starben bei „Vernehmungen“ durch staatliche Behörden.
2.-13. Anklagepunkt: Der Giftgasangriff auf Kurden in der sogenannten Anfal-Kampagne, dem Angriff auf die Stadt Halabdscha 1988, die Tötung zehntausender Schiiten nach deren Aufstand 1991, Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit sowie Kriegsverbrechen im Rahmen eines internen Konfliktes im Rahmen der Anfal-Aktivitäten erhoben.

=> Was ist nun eigentlich mit den Leuten, die Angehörige bei den Aktionen unter Punkt 2-13 verloren haben? Ist nun schlecht mit Aufklärung und Vergeltung, oder?

4. Verfolgung politischer Gegner: (no comment)

Soviel zur Überschrift.

Kommentare gabs reichlich, nehmen wir doch einfach mal den vom lieben George Dabbelju:

"Fair trials were unimaginable under Saddam Hussein's tyrannical rule. It is a testament to the Iraqi people's resolve to move forward after decades of oppression that, despite his terrible crimes against his own people, Saddam Hussein received a fair trial."
(zu Deutsch: Faire Prozesse waren unter Saddam Hussein's tyrannischer Herrschaft unvorstellbar. Es ist ein Zeugnis für die Entschlossenheit des irakischen Volkes sich nach Jahrzehnten der Unterdrückung vorwärts zu bewegen, dass Saddam Hussein, trotz seiner schrecklichen Verbrechen gegen sein eigenes Volk, einen fairen Prozess erhielt.)

Bereits 2005 kamen Zweifel über die Unabhängigkeit des Gerichts auf.(FAZ.net 18.10.2005) Ist es ein fairer Prozess, wenn Angehörige der Anklage UND der Verteidigung um ihr Leben fürchten müssen? Zählt sowas als Beeinflussung durch Dritte? Noch im Juli diesen Jahres trat Saddam in einen Hungerstreik um gegen die mangelnde Sicherheit seiner Anwälte zu protestieren - das fällt doch unter Einschüchterung, wenn die Anwälte des Angeklagten nicht ausreichend beschützt werden, oder?
Darf so ein Satz von jemandem kommen, der Menschen anderen Glaubens in ein KZ wirft, nur weil sie eventuell Terroristen sein könnten?

Quellen: de.Wikipedia.org, FAZ.net, CNN.com

Ich glaub das ist erstmal genug Text, die Diskussion ist hiermit auf diesen Seiten eröffnet.
30.12.06 17:07
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung