Wahre Arbeit, Wahrer Lohn

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Charakterisierungen & Stimmungen
     Charakterisierungen - Esoterik
     Charakterisierungen - Meinungen über moi
     Charakterisierungen - Tausend tolle Test
     Comics - Alien Loves Predator
     Comics - Blankets
     Comics - Chobits
     Comics - Dead
     Comics - Dork Tower
     Comics - Strangers in Paradise
     Film & Fernsehen
     Fernsehen - Grey's Anatomy
     Film - Der Untergang
     Film - King Arthur
     Film - Per Anhalter durch die Galaxis
     Film - Sin City
     Film - Star Wars
     Film - The Incredibles
     Kunst & Kritiken
     Lord of The Rings TCG
     Motto des Tages
     Music, Concerts & Festivals
     Music - Der Soundtrack zu meinem Leben
     Music - WebRadios
     Nonsens, Spam & Werbung
     Political Stuff
     (Pseudo)Philosophisches
     Schulzeugs
     Spiele - Age of Empires 3
     Spiele - GTA IV
     Spiele - Lord of the Rings Online
     Spiele - Warhammer Online
     Spiele - World of Warcraft
     Spiele - X-Box 360
     Zitate

* mehr
     Poems
     Toreadors Playlist
     X-Box-Live Gamercard
     Banner
     Gigatoreador @ Last.fm
     Rettet-Das-Internet.de
     Toreador @ MyFlirt.de
     Das Männermanifest

* Links
     Tales of Toreador 4 (Alternate Version)
     Gigatoreador @ Last.FM
     Gigatoreador @ MySpace.com
     Gigatoreador @ YouTube.com
     Free Aung San Suu Kyi / Burma Campaign
     FÜR Delmenhorst, GEGEN Nazis!
     Kirchenopfer.de
     Weblog von BlackAndDark






Spider-Man 3

hmmm... hab jetzt ne Weile überlegt, ob ich mich zu dem Film auslasse, nachdem ich mir den vorhin angeschaut habe.

Zuerst einmal: Der Film ist sehr weit hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben.

Nun zum Warum:
1. Es fehlt das Menschliche - großer Fehler bei ner Marvel-Produktion. Die Charaktere bzw Darsteller wirken größtenteils sehr lieblos und lassen mitunter "Realismus" vermissen - allein Tobey Maguires Dauergrinsen, was ja in Sin City noch ganz lustig war, aber hier absolut deplaziert ist.

2. Der Film kommt erst gegen Ende wirklich in Fahrt (so nach knapp 2 Stunden). Es gibt zwar vorher schon einzelne Sequenzen, wo man kurz glaubt, "so, jetzt gehts los", die dann aber durch schlechte Schnitte oder schlechtes Drehbuch wieder zerlegt und abgewürgt werden.

3. Es ist zwar schön, dass Venom als Charakter eingeführt wird, genau wie Eddie Brock, Sandman, Gwen und Cpt. Stacy - aber doch bitte nicht alle auf einmal und dann nur so beiläufig. Bis auf Sandman waren das alles mal nicht ganz unwichtige Figuren, die hier größtenteils zu Randereignissen verkommen, durch die Überfrachtung.

4. Gwen ist falsch besetzt - allein vom Visuellen her schon. -.-

Ok, paar positive Vorkommnisse/Darsteller gibts dann doch noch:
1. J.K. Simmons aka Jonah J. Jameson war wie in den beiden Vorgängern wieder herrlich ^^

2. Joxer... äh... Ted Raimi hat nen kurzen Auftritt als Marketingberater vom Bugle =D

3. Steve Valentine hat auch nen kurzen Auftritt als Fotograph - wie, ihr wisst nicht, wer das is? Dann schaut mal Crossing Jordan

4. Stan Lee =D



Jetzt ihr. ^^
1.5.07 21:16
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung